Linke

DIE LIN­KE ist eine Par­tei, die sich am 16. Juni 2007 in Ber­lin grün­de­te. Sie ent­stand aus einer Fusi­on der PDS (Par­tei des Demo­kra­ti­schen Sozia­lis­mus) und der WASG (Par­tei Arbeit & Sozia­le Gerech­tig­keit – Die Wahl­al­ter­na­ti­ve). Die PDS war nach der Wie­der­ver­ei­ni­gung von Ost- und West­deutsch­land 1989/90 als Nach­fol­ge­par­tei der kom­mu­nis­ti­schen SED (Sozia­lis­ti­sche Ein­heits­par­tei Deutsch­lands) in der DDR her­vor­ge­gan­gen. Bis 2005 trat sie haupt­säch­lich als ost­deut­sche Regio­nal­par­tei in Erschei­nung. Die WASG grün­de­te sich 2005 als Pro­test­par­tei und setz­te sich aus west­deut­schen Gewerk­schafts­mit­glie­dern und SPD-Poli­ti­kern zusam­men. 2007 schlos­sen sich die bei­den Par­tei­en zur gesamt­deut­schen und poli­tisch klar links ori­en­tier­ten DIE LIN­KE zusam­men.

DIE LIN­KE sieht sich in der Nach­fol­ge und Tra­di­ti­on der sozia­lis­ti­schen, sozi­al­de­mo­kra­ti­schen und kom­mu­nis­ti­schen Arbei­ter­be­we­gun­gen des letz­ten Jahr­hun­derts, knüpft jedoch auch noch all­ge­mei­ner an femi­nis­ti­sche und ander­wei­tig eman­zi­pa­to­ri­sche Bewe­gun­gen an. Ent­spre­chend die­ser Vor­bil­der sieht sich DIE LIN­KE als Alter­na­ti­ve zur herr­schen­den Poli­tik, vor allem aber zum kapi­ta­lis­ti­schen Sys­tem. Kern­as­pek­te ihrer Poli­tik umfas­sen eine Gesell­schaft im Ein­klang mit der Natur, Frei­heit, Gleich­heit und das Ende von Aus­beu­tung und Unter­drü­ckung.

Den Vor­sitz über DIE LIN­KE füh­ren aktu­ell Kat­ja Kip­ping und Bernd Riexin­ger als Dop­pel­spit­ze. In den drei letz­ten Bun­des­tags­wah­len konn­te DIE LIN­KE kon­stant Ergeb­nis­se um die zehn Pro­zent vor­wei­sen und erfreut sich damit einer recht kon­stan­ten Wäh­ler­schaft. Auch in den Par­la­men­ten der Bun­des­län­der ist die Lin­ke ver­tre­ten, hier ist jedoch klar ein Fokus in den neu­en Bun­des­län­dern zu erken­nen. Seit ihrer Grün­dung enga­giert sich DIE LIN­KE zudem erfolg­reich in der Oppo­si­ti­on zu den letz­ten Bun­des­re­gie­run­gen.

DIE LIN­KE, wenn auch for­mal eine ver­hält­nis­mä­ßig jun­ge Par­tei, bil­det klar das poli­tisch lin­ke Spek­trum in der deut­schen Par­tei­en­land­schaft ab. Wenn sie auch noch nie in der Regie­rungs­ver­ant­wor­tung auf Bun­des­ebe­ne stand, so ist sie somit doch eine lin­ke Kon­stan­te in der deut­schen Poli­tik, die strin­gent für ihre Ansich­ten ein­tritt.

Par­tei­pro­gramm der Links­par­tei:

https://www.die-linke.de/partei/dokumente/programm-der-partei-die-linke/

POLI­TI­KER DER LINKS­PAR­TEI

com­ing soon