Volks­ab­stim­mun­gen bezeich­nen eine Abstim­mung der stimm­be­rech­tig­ten Staats­bür­ger über Sach­fra­gen. Sie sind ein Instru­ment direk­ter Demo­kra­tie, deren Ergeb­nis in der Regel bin­dend ist. Da Deutsch­land eine reprä­sen­ta­ti­ve Demo­kra­tie ist, in der Ver­tre­ter (Poli­ti­ker) gewählt wer­den, spie­len Volks­ab­stim­mun­gen auf Bun­des­ebe­ne eine unter­ge­ord­ne­te Rol­le.

Es gibt ver­schie­de­ne Hal­tun­gen zu Volks­ab­stim­mun­gen. Befür­wor­ter argu­men­tie­ren in der Regel damit, dass Volks­ab­stim­mun­gen zu einer „direk­te­ren Demo­kra­tie“ füh­ren wür­den. Poli­ti­sche Ent­schei­dun­gen sei­en somit näher am Volks­wil­len.

Mehr

Posi­tio­nen der Par­tei­en zu Volks­ab­stim­mun­gen

CDU

  • spricht sich gegen Volks­ab­stim­mun­gen aus
  • beruft sich auf das Nega­tiv­bei­spiel „Brex­it“
  • hält Volks­ab­stim­mun­gen in den meis­ten Fäl­len für unnö­tig
Aus­führ­lich

Linke

  • spricht sich klar für Volks­ent­schei­de aus
  • for­dert ein drei­stu­fi­ges Sys­tem für eine Volks­ge­setz­ge­bung
  • will die par­la­men­ta­ri­sche Demo­kra­tie ergän­zen
Aus­führ­lich

FDP

 

  • steht in ihrem Grund­satz­pro­gramm für Volks­ent­schei­de auf Bun­des­ebe­ne
  • setzt sich auf Lan­des­ebe­ne für Volks­ent­schei­de ein
  • hat Unstim­mig­kei­ten inner­halb der Par­tei
  • die Par­tei­spit­ze spricht sich aktu­ell gegen Volks­ent­schei­de aus

Aus­führ­lich

CSU

  • ist für Volks­ab­stim­mun­gen auf Bun­des­ebe­ne
  • möch­te auch bei euro­pa­po­li­ti­schen Ent­schei­dun­gen das Volk befra­gen
  • for­dert Befra­gun­gen des Vol­kes unter ande­rem für die Flüchting­s­ober­gren­ze und Euro-Ret­tungs­maß­nah­men
Aus­führ­lich

B90/Grüne

 

  • sind für direk­te Demo­kra­tie
  • wol­len drei­stu­fi­ge Volks­ge­setz­ge­bung: Volks­in­itia­ti­ve, Volks­be­geh­ren, Volks­ent­scheid
  • sind jedoch gegen Volks­ent­schei­de bei ver­trag­li­chen Grund­la­gen der EU
Aus­führ­lich

AfD

  • for­dert Volks­ab­stim­mun­gen
  • macht die­se zur Bedin­gung für Koali­ti­ons­ver­hand­lun­gen
  • ver­spricht sich davon eine direk­te­re Demo­kra­tie
  • will eine Abstim­mung über den Aus­tritt aus dem Euro
Aus­führ­lich

SPD

 

  • ist für mehr Volks­ab­stim­mung auf Bun­des­ebe­ne
  • hat Beden­ken über die Abstim­mung bei Euro­pa­fra­gen
  • will Volks­ent­schei­de im Grund­ge­setz ver­an­kern
Aus­führ­lich